ALLE HYGIENE MASSNAHMEN SIND FÜR UNS SELBSTVERSTÄNDLICH

Lassen Sie sich von unseren Mode- und Wohnideen verführen. Wir haben alles für Sie vorbereitet. Abstand halten ist in unseren großen Häusern leicht möglich.

MUND-NASEN-SCHUTZ

Bei Ihrem Besuch in unserem Haus ist eine FFP2 Maske zu tragen. Mitarbeiter und Kunden unter 15 Jahren tragen eine Einwegmaske (OP-Maske). Eine FFP2 Maske mit Ausatemventil wird nicht akzeptiert. Fremdschutz muss sichergestellt sein!

GESCHULTE MITARBEITER

Um Ihren Einkauf bei uns so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten, haben wir alle Mitarbeiter hinsichtlich unseres Hygiene- und Sicherheitskonzepts inklusive der Einhaltung der Mindestabstände intensiv geschult. Bei der Beratung achten wir auf den Mindestabstand von 1,5 - 2,0 m. Bei notwendigen Änderungen führen wir das Abstecken etc. grundsätzlich nur mit Mundschutz durch. Der Kunde betritt unsere Umkleidekabine grundsätzlich allein. In der jetzigen Situation verzichten wir darauf, unseren Kunden in die Kleidung zu helfen.

Schutz- Hygiene- und Parkplatzkonzept Unternehmen Echter

(gemäß der dreizehnten Bay. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung)


Zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter vor einer weiteren Ausbreitung der Covid-19 Viren treffen wir folgende Maßnahmen:
1. Zutrittssteuerung (die maßgelbliche vom Landratsamt bekannt gegebene Inzidenzeinstufung wird wie folgt umgesetzt)
Berechnungsmaßstab Maximale Anzahl der Kunden:
- Regelung bei einer 7 Tage Inzidenz unter 100 pro 100.000 Einwohner Maximale Anzahl Kunden = bis 800qm 1Kunde pro 10qm /ab 801qm 1 Kunde pro 20qm
- Regelung bei einer 7 Tage Inzidenz zwischen 100 und 150 pro 100.000 Einwohner„click and meet" maximale Anzahl Kunden = 1 Kunde pro 40qm. Zusätzlich wird die Vorlage eines aktuellen negativen Test verlangt (max. 48 Stunden alter PCR Test oder max. 24 Stunden alter Schnelltest). Keine Testpflicht besteht bei 2fach geimpften Personen, bei denen die letzte Impfung 14 Tage zurückliegt. Der Kunde muss ab dem 15. Tag nach der letzten Impfung keinen negativen Test vorlegen.
Ebenso von der Testpflicht befreit sind „Genesene". Diese müssen einen positiven PCR-Test vorlegen der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurück liegt. Ein Absonderungsbescheid des Gesundheitsamtes gilt auch. Liegt die Erkrankung mehr als sechs Monate zurück benötigen die Genesenen zusätzlich die erste Impfung. In diesem Fall muss der positive PCR Test (oder Absonderungsbescheinigung) und die eingetragene 1. Impfung im Impfpass geprüft werden.
Kinder bis zum 6. Geburtstag sind von der Testpflicht befreit.
Die Kunden werden am „Check in" aufgefordert die vorher genannten Bescheinigungen je nach Fall vorzulegen.
Terminvereinbarungen werden mit Kundennummer/Name/Telefonnummer/Verweildauer und Uhrzeit (Check in) festgehalten zur Nachverfolgung (Luca).
- Regelung bei einer 7 Tage Inzidenz über 150 pro 100.000 Einwohner wird das Geschäft geschlossen. Die Abholung vorbestellter Waren im Ladengeschäft (click and collect) ist auch ohne Test zulässig.
Steuerung von Ein- und Austritt durch unsere Mitarbeiter oder durch elektronische Erfassung.

2. Abstandsflächen
- Im Wartebereich an den Kassen sind Streifen in einem Abstand von 1,5m am Boden befestigt. Hygienemaßnahmen werden an den Bildschirmen im Kassenbereich angezeigt. Ebenso befinden sich Hinweisschilder am Ein- und Ausgang.

Test:
Alle Mitarbeiter werden dazu aufgefordert zweimal pro Woche einen Schnelltest in einem zertifizierten Testzentrum machen zu lassen oder sich selbst mit den von uns zur Verfügung gestellten Selbsttest zur Eigenanwendung zu testen.

Umgang mit Kundenkontakt:
Um in der Beratung, bei der Anprobe und bei Änderungsarbeiten/ beim Maßnehmen, die Ansteckungsgefahr zu reduzieren, gelten bei uns folgende Regelungen:
- Die Kunden tragen eine FFP2 Maske. Mitarbeiter und Kunden unter 15 Jahren tragen eine
Einwegmaske (OP-Maske). Eine FFP2 Maske mit Ausatemventil wird nicht akzeptiert.
Fremdschutz muss sichergestellt sein!
- Bei der Beratung achten wir auf den Mindestabstand von 1,5 - 2,0 m.
- Der Kunde betritt unsere Umkleidekabine grundsätzlich allein. In der jetzigen Situation verzichten wir darauf, unseren Kunden in die Kleidung zu helfen.
- Bei notwendigen Änderungen führen wir das Abstecken etc. grundsätzlich nur mit Mundschutz durch.
3. Weitere zusätzlich Maßnahmen
- Ein kontaktloser Schichtwechsel ist gewährleistet. Die Einwegmasken sind nicht
länger als eine Schicht in Gebrauch.
- Desinfektionsspender sind im Haus angebracht.
- Ein Desinfektionsteam ist im Haus unterwegs um Oberflächen zu desinfizieren.
- Ruhezonen sind so gestaltet, dass der Mindestabstand gewährleistet ist.
- Die Aufzüge dürfen nur von 1 Person oder von Personen die im gleichen Hausstand leben genutzt werden.
- Durch die Anbringung von Plexiglasschutzscheiben sorgen wir für einen Schutz gegen eine Tröpfcheninfektion an den Kassen.
- Kontaktlose Kartenzahlung ist möglich und wird bevorzugt.
- Bargeld wird nicht direkt an die Kassiererin übergeben. Das Bargeld wird in ein extra dafür bereitgestelltes Gefäß gelegt. Somit ich sichergestellt, dass kein Hautkontakt stattfindet.
- Wir informieren und unterweisen unsere Mitarbeiter über die allgemein gültigen und die betrieblichen Hygienevorschriften, achten auf die Einhaltung der Verhaltensregeln.
- Die Raumlufttechnische Anlage arbeitet permanent um die Luft im Geschäft gegen Frischluft
auszutauschen.
- Parkflächen: Wir stellen sicher, dass der Mindestabstand unter den Parkflächen von mindestens 1,5m eingehalten werden kann. Wenn nötig, werden einzelne Parkplätze gesperrt.
Einfahrt Parkplatz wird mit Schild „Ab hier Maskenpflicht FFP2" gekennzeichnet.

Stand Hygienekonzept 07.06.2021

LÜFTUNGSANLAGEN

Die Lüftungsanlagen sorgen durch Frischluftzufuhr von außen für kompletten Austausch der Luft im Verkaufsraum.

PLEXIGLAS-VIRENSCHUTZ

Zu Ihrer Sicherheit und zum Schutz unserer Mitarbeiter haben wir an allen Kassen Plexiglas-Scheiben als Virenschutz angebracht.

BARGELDLOS ZAHLEN

Nutzen Sie beim Bezahlen gerne die kontaktlose Variante und begleichen Sie Ihren Einkauf bei uns bargeldlos. Natürlich ist auch eine Barzahlung möglich, hierfür stehen an allen Kassen Schalen zur Vermeidung von Körperkontakt zur Verfügung.

KUNDENPARKPLÄTZE

Die Kundenparkplätze direkt am Haus sind großzügig dimensioniert und in ausreichender Anzahl vorhanden. Auch hier ist eine FFP2 Maske zu tragen.